Landtagsrede: grüne Romantik bei der Rückkehr des Wolfes
Landtagsrede: grüne Romantik bei der Rückkehr des Wolfes

Die linken Parteien feiern die Zunahme des Wolfes in Deutschland. Die AfD sieht keinen Anlass zur uneingeschränkten Freude. Wölfe bringen viele Probleme mit sich, weshalb sie dringend ins Jagd- und Wildtiermanagement aufgenommen werden müssen.




Samstag, 11. November 2017

Während der Wolf in zunehmend vielen ostdeutschen Regionen schon zum Problem wurde, genauso wie bei unseren Nachbarstaaten wie Polen oder den skandinavischen Ländern, hängen insbesondere die Grünen noch immer einer unfassbaren Romantik nach. Statt den Wolfsbestand also, so wie bei anderen Tieren auch, ordentlich zu "managen", wollen die GRÜNEN einfach nur mehr Wölfe haben. Ungeachtet der gravierenden Folgen.


Nach der Plenardebatte äußert sich Thomas Axel Palka noch zu den Reaktionen der anderen Parteien im Gespräch mit seinem Kollegen und Parlamentarischen Geschäftsführer Anton Baron.







Thomas Axel Palka zum Wolf


Stichworte:
  Landtagsrede    Plenardebatte    Reden    Videos    Thomas Axel Palka    Ländlicher Raum    Landwirtschaft    Viehwirtschaft    Wolf    Wolfsbestand    Wolfsmanagement  

Ansprechpartner

Landtagsbüro von Thomas Palka

Telefon 0711 20635 625
E-Mail Thomas-Axel.Palka@afd-bw.de
Externer Link www.thomas-palka.de

Landtagsbüro von Thomas Palka




- Aktuelle Meldungen



Meldung bei Externer Link Thomas Palka, MdL